Wichtige Mitteilung im Insolvenzverfahren Graf & Kittsteiner GmbH! Aufgrund der derzeit vorherrschenden Witterungsverhältnisse kommt es vereinzelt zu Beschwerden über die Ausführung des Winterdienstes. Sollten Sie Beschwerden haben, bitten wir Sie, sich direkt an das ausführende Unternehmen unter der Tel.: 0911/9353750 zu wenden. Die Insolvenzverwaltung kann in diesem Falle leider nicht weiterhelfen. +++

Synergien

Insolvenzverwalter werden zunehmend – sowohl in rechtlicher als auch in wirtschaftlicher Hinsicht – mit Spezialmaterien und Fragestellungen konfrontiert. Gleichzeitig erfordert es aber auch das Wesen des Insolvenzantragsverfahrens als Eilverfahren, dass erste grundlegende Entscheidungen schnell und richtig getroffen werden. Hier ist es hilfreich, sofort auch auf besondere Branchenkenntnisse anderer CURATOR-Niederlassungen zurückgreifen zu können.

Insbesondere schwelende Rechtsstreitigkeiten mit wichtigen Partnern des schuldnerischen Unternehmens verlangen oftmals die unverzügliche Klärung komplexer Rechtsfragen durch spezialisierte Rechtsanwälte. Den Insolvenzverwaltern der CURATOR steht ein großer Kreis an Fachanwälten aus den Bereichen Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Marken- und Urheberrecht sowie Steuerrecht zur Verfügung. Standortübergreifend besteht somit die Möglichkeit, auch schwierige Rechtsfragen im Interesse der Beteiligten an einem Insolvenzverfahren schnell und effizient zu lösen.

Gleichzeitig bietet das bundesweite Netzwerk der CURATOR-Insolvenzverwalter auch die Möglichkeit zum ständigen Erfahrungsaustausch unter den Verwaltern und den Mitarbeitern. Sowohl in ortsübergreifenden Insolvenzverfahren als auch auf kollegialer Ebene erfolgt innerhalb des Netzwerks eine optimierte Arbeitsbewältigung, die allen Beteiligten – insbesondere auch den Gläubigern und den Insolvenzgerichten – zu Gute kommt.

Soweit eine Unternehmensinsolvenz einen schnellen Einsatz an mehreren Orten verlangt, können Mitarbeiter unterschiedlicher CURATOR-Insolvenzverwalterbüros kurzfristig vor Ort sein, um unverzüglich in der wichtigen Anfangsphase einer (vorläufigen) Insolvenzverwaltung die erforderlichen Maßnahmen ergreifen und auf Anordnung des eingesetzten Verwalters die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Sanierung zu stellen.

Ein effektiver Zusammenschluss geht über die Addition der Leistungen der einzelnen Verwalterbüros vor Ort hinaus. Grundlage des CURATOR-Netzwerkgedankens ist es daher, einen breiten Erfahrungsaustausch zu praktizieren und durch eine Optimierung der laufenden Prozesse die vorhandenen Ressourcen und Synergieeffekte bestmöglich zu nutzen.