Erfolgreiche Sanierung bei der Puls GmbH & Co. KG

Die Firma Puls GmbH & Co. KG stellte am 17.11.2014 durch ihren damaligen Geschäftsführer Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Rechtsanwalt André Houben wurde am 20.11.2014 vom Amtsgericht Charlottenburg zum vorläufigen (schwachen) Insolvenzverwalter bestellt.

Puls Metallbau ist ein 1862 gegründetes Berliner Traditionshandwerks-Unternehmen im Spezialbereich Metallbau und Denkmalschutz. Zu den Kunden von Puls gehörten so renommierte Auftraggeber wie das Bundesministerium der Verteidigung (Bauvorhaben Bendlerblock) oder die Freiberger-Gruppe (Museumsinsel).

Bereits in der vorläufigen Insolvenzverwaltung wurde die Firma auf erster und zweiter Ebene führungslos. Generalvollmacht hatte vorher Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. jur. Martin Remmert erhalten. Trotz Führungslosigkeit ist es dem (vorläufige) Insolvenzverwalter gelungen, die wichtigsten Bauvorhaben fortzuführen und die meisten Arbeitsplätze zu erhalten.

Mit der Oskar Fritz GmbH konnte ein ebenso traditionsreiches Unternehmen gefunden werden, mit dem der Insolvenzverwalter nach Eröffnung des Verfahrens am 28.05.2015 einen Kaufvertrag über die Assets der Puls GmbH & Co. KG abgeschlossen hat. Unter Erhalt der meisten Arbeitsplätze wurde dieser übertragenden Sanierung am 30.06.2015 die Zustimmung der Gläubigerversammlung erteilt. Die gesamte Sanierung konnte somit im Interesse aller Beteiligten binnen nur 6 Monaten abgeschlossen werden.

Zurück